12. Ministerialkongress

"Zukunft gestalten - kundenzentriert, vernetzt, modern und effizient"

Arbeitsgruppe 1

1a) Effizientes und sicheres E-Government mit Bürgerportalen
Dr. Heike Stach, stellvertretende Referatsleiterin IT2, Bundesministerium des Innern

1b) Herausforderungen eines zentralen IT-Dienstleisters und deren Auswirkungen auf die IT-Strategie
Matthias Orywal
Referatsleiter QP 1
ZIVIT - Zentrum für Informationsverarbeitung und Informationstechnik

1c) Doppik in der öffentlichen Verwaltung - Chancen und Risiken
(Vortrag Prof. Weber, Vortrag Dr. Oerter, Vortrag Frau Brecht)
Prof. Dr. Dr. h. c. Jürgen Weber, WHU;
Dr. Ulrike Brecht, Market Development, SAP; Dr. Volker Oerter, Leiter des Arbeitsstabes Neue Steuerung, Finanzministerium NRW

1d) Mitarbeiterportal für die schnelle Informations- und Wissensvermittlung
Jürgen Glodek, Projektleitung POLIZEI-ONLINE/MEPA-ONLINE, Innenministerium
Baden-Württemberg

Arbeitsgruppe 2

2a) EU-Dienstleistungsrichtlinie: Ein Praxisfall für alle E-Government-Vorhaben in
Deutschland? Rechtliche Rahmenbedingungen und technische Möglichkeiten

Erwin Schwärzer, Projektleiter Deutschland-Online, Innenministerium Baden-Württemberg

2b) Podiumsdiskussion „Shared Services“
Beate Lohmann, Referatsleiterin O1, Bundesministerium des Innern;
Prof. Dr. Jobst Fiedler, Associate Dean und Professor für Public und Financial Management, Hertie School of Governance;
Thomas Beyer, Managing Director, BearingPoint;
Günter Kretschmann, Projektleiter Verwal-tungs-Service-Center, Bundesverwaltungsamt
Stefan Gehrke, Fachadministrator, Bundesministerium der Justiz

2c) Methoden der Modernisierung am Beispiel der "Modernisierung der Logistik der
Bundeswehr"

Dipl.-Ing. Ulf Lubienetzki, Mitglied der Geschäftsleitung, Gesellschaft für Entwicklung,
Beschaffung und Betrieb mbH (g.e.b.b. mbH)

2d) Standardisierung als Element der IT-Strategie der Bundesverwaltung
Alexander Salomon, Referent IT, Bundesministerium des Innern

Arbeitsgruppe 3

3a) Einheitliche Bürgerrufnummer 115
Dr. Georg Thiel, Ständiger Vertreter des Abteilungsleiters O, Bundesministerium des Innern

3b) Paradigmenwechsel im Bereich VBS durch ComVIT
Jan Wilkens, Senior Manager, BearingPoint

3c) Status Regierungsprogramm "Zukunftsorientierte Verwaltung durch Innovationen"
Beate Lohmann, Referatsleiterin O1, Bundesministerium des Innern

3d) Risikoanalyse und Kontrolloptimierung im EU-Förderungsbereich
Monika Böhm, Leiterin Riskoanalyse, Agrarmarkt Austria

Arbeitsgruppe 4

4a) Bürokratiekosten-messung nach SKM

4b) Deutschland-Online – Status Quo und neue Entwicklungen
Ernst Bürger, Referatsleiter IT1, Bundesministerium des Innern

4c) Effizienz- und Qualitätssteigerungen durch Verwaltungs-Service-Zentren
Dr. Christian Schulz, Leiter des Grundsatzbereichs, Bundesverwaltungsamt

4d) IT-Projektplanung und –controlling in der Praxis – Erfahrungen nach einem Jahr
operativem Betrieb von IPUC auf der Basis einer Microsoft Sharepoint 2007 Lösung

Sebastian Lindhof und
Uwe Otto, Haushalt und Aufgabenplanung (Amt 2), Finanzbehörde Hamburg

Arbeitsgruppe 5

5a) Prozessketten im Rahmen von E-Government 2.0 - Stand der Umsetzung
Daniel Mühlner, Referat IT1, Bundesministerium des Innern

5b) Transparenz und Prozessoptimierung durch elektronische
Rechnungseingangs-bearbeitung

Reinhold Harnisch, Geschäftsführer, KRZ Minden- Ravensberg/Lippe
Steffen Tampe, ECM Experte, BearingPoint

5c) Ziel- und Aufgabensteuerung im Bundes-versicherungsamt (ZAS) – Erfahrungs-bericht zur Umsetzung eines neuen
Steuerungsansatzes im Aufsichtsbereich

Thomas Seeger
Leiter der Geschäftsstelle ZAS, Bundesversicherungsamt

5d) Steuerung der IT in der öffentlichen Verwaltung
Martin Schallbruch, IT-Direktor, Bundesministerium des Innern
 

 

 

Teilen: