13. Ministerialkongress

"Verwaltung 3.0 - Die Verwaltung erfindet sich neu"

Arbeitsgruppe 1

1a) Lagebericht zur Föderalismuskommission
Markus Städler, Referat IT1,
Bundesministerium des Innern

1b) Vertrauenswürdige elektronische Versanddienste mit
Bürgerportalen
Dr. Heike Stach, Leiterin des Projekts Bürgerportale
Bundesministerium des Innern

1c) Selbstorganisierte Aufgabenkritik
Ulrich van Bebber, Ministerialrat und Projektleiter,
Bundesministerium für Bildung und Forschung

1d) Podium: Modernisierung des Haushalts- und
Rechnungswesens – Quo Vadis
Diskussion zu Strategien, Praxiserfahrungen und
Perspektiven in der Ausgestaltung der Instrumente
des Haushalts- und Rechnungswesens der Öffentlichen
Verwaltung

Arbeitsgruppe 2

2a) Hessen PC – der einheitliche E-Government Client
Dr. Markus Unverzagt und Dr. Uwe Grüner, Abteilung
E-Government und Verwaltungsinformatik, Hessisches
Ministerium des Innern und für Sport

2b) Ist die IT-Umsetzung der europäischen Dienstleistungsrichtlinie
der Einstieg in ein föderales E-Government?
Erwin Schwärzer, Projektleiter Deutschland-Online
Dienstleistungsrichtlinie, Innenministerium Baden-
Württemberg

2c) Einheitliches IT-Verfahren für die Ressortforschung im
Geschäftbereich des BMU
Anette Schwerz, Referentin ZG II 2, Bundesministerium für
Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

2d) Podium: SSC: Ausbau der Dienstleistungszentren des
Bundes – Stand der Arbeiten und Ausblick
Dr. Thomas Dress, Vizepräsident, Bundesamt für zentrale Dienste
und offene Vermögensfragen;
Andreas Tönshoff, Referatsleiter ZA7, Bundesministerium der
Finanzen;
Günter Kretschmar, Projektleiter Verwaltungs-Service-Center,
Bundesverwaltungsamt;
Stefan Gehrke, Fachadministrator, Bundesministerium der Justiz;
Jens Raschke, Managing Director, BearingPoint GmbH

Arbeitsgruppe 3

3a) Eckwerte einer IT-Konsolidierung – Vorgehen und
Zwischenergebnisse
Christiane Laurig, Referatsleiterin IT 2,
Bundesministerium des Innern

3b) Managementerfahrungen bei der Integration der
deutschen Außenwirtschaftsförderung
Reinhard Krause, Ministerialrat, Bundes-ministerium für
Wirtschaft und Technologie

3c) Machen Sie mehr aus Ihren Daten – Analyse, Prognose,
Steuerung – Wege zu einer zukunftsorientierten Verwaltung
Andreas Nold, Business Development Manager,
SAS Institute GmbH

3d) Best Practices aus Österreich
Christian Rupp, Sprecher der Plattform Digitales
Österreich im Bundeskanzleramt, Österreich

Arbeitsgruppe 4

4a) Entwicklung eines Organisationskonzeptes für ein SAPFachzentrum
als Teil einer neuen IT-Organisation
Christine Greulich, Referatsleiterin Verwaltungsmodernisierung
und IT, Bundesministerium für Verkehr, Bau und
Stadtentwicklung

4b) Projekt D115 - Einheitliche Behördenrufnummer:
Den Pilotbetrieb gemeinsam gestalten
Dr. Dominik Böllhoff, Projektleiter D115,
Bundesministerium des Innern

4c) Unterstützung von Transformationsprozessen mit Hilfe der
Zielsteuerung im BMZ
Volker Oel, stellvertr. Referatsleiter Organisation,
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und
Entwicklung

4d) Best Practices from the US – ID solutions to prevent crime,
increase security, reduce risk and decrease costs
Gordon Hannah, Managing Director, BearingPoint USA

Arbeitsgruppe 5

5a) Anforderungen an sichere Kommunikationsinfrastrukturen
und das IT-Sicherheitsmanagement des Bundes
Dr. Stefan Grosse, Referatsleiter IT5,
Bundesministerium des Innern

5b) Informationsmanagement in einer Landes- und Kommunalverwaltung
– die richtigen Informationen für die richtigen
Entscheidungen
Jörn Riedel, Abteilungsleiter Grundsatzangelegen-heiten und
Controlling der IuK-Technik, Finanzbehörde Hamburg

5c) Moderne Steuerungsinstrumente bei der Einführung des
BOS-Digitalfunks
Jörg-Udo Aden, Arbeitsgruppenleiter Gesamtkoordination,
Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und
Organisationen mit Sicherheitsaufgaben

5d) Overview of Government Modernization in France
Axelle Paquer, Senior Managerin, BearingPoint Frankreich

 

 

Teilen: