21. Ministerialkongress

Werkstatt "D" - digital, demokratisch, demografieorientiert

Eine Druckversion der Agenda finden Sie hier: Tag 1, Tag 2

Mittwoch, 31. August 2016

20:00 Get-together
Austausch mit bereits angereisten Referenten und Teilnehmern

Zürich II + III

Donnerstag, 01. September 2016

09:30 Anmeldung
10:00

Begrüßung und Eröffnung
Jon Abele, Partner und Segmentleiter öffentliche Auftraggeber, BearingPoint

Ballroom

10:20

Die Bundesregierung auf dem Weg zum "smart government" 
Prof. Dr. Helge Braun, Staatsminister bei der Bundeskanzlerin für Bürokratieabbau, bessere Rechtsetzung und die Koordinierung der Bund-Länder-Beziehungen

Ballroom

10:40

8 Monate ITZBund - Was wurde erreicht, wie geht es weiter?
Hans-Georg Göhring, Direktor, ITZBund

Ballroom

11:00

Podiumsdiskussion "ITZBund - Beschleuniger oder Bremse der IT-Entwicklung im Bund"
Hans-Georg Göhring, Direktor, ITZBund
Peter Batt, Ministerialdirektor, Abteilungsleiter IT, Bundesministerium des Innern 
Ingo Engelhardt, Leiter Koordination & Steuerung IT und Prozessmanagement, Bundesagentur für Arbeit
Moderation: Juliane Weber, Senior Manager, BearingPoint

Ballroom

12:00

Mittagessen

  Digitalisierung & Innovation Organisation & Prozesse Modernisierung & Management Steuerung & Finanzen Exkurs
13:15

1a Auf dem Weg zur Government Cloud

Impulsvortrag und Barcamp

Raum Zürich

 

 

1b Personalbeschaffung – Ausbilden oder Ausschreiben?

Prof. Dr. Dagmar Lück-Schneider, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Raum Paris

1c Wissensmanagement im Umbruch - Wann übernimmt Siri?

Diskussion und Live-Demo

Raum London

1d Fehlt es der Bundesverwaltung an strategischen Handlungsspielräumen? - Herausforderungen der strategischen Steuerung und des Controllings in der Bundesverwaltung

Frank Henrich, Partner, BearingPoint

Zur Teilnahme an der Umfrage: Strategische Steuerung und Controlling in der Bundesverwaltung

Broschüre: Link 

Raum Moskau

Exkurs 1
13:00 – 15:30 Uhr

Abfahrt 13:00 Uhr vor dem Hotel

hub:raum
Digitaler Think Tank

Nur nach Voranmeldung
(Begrenzte Platzzahl: 12 Personen)

14:15

Pause

14:30

2a Ersetzt Blockchain Teile der öffentlichen Verwaltung? - Blockchain als innovativer Lösungsansatz für verteilte Register

Peter Liebscher, Senior Manager, BearingPoint

Raum London

2b Demokratisch und Digital: Führungskräftefeedback in der öffentlichen Verwaltung- Prozesse und Verfahren
 

Dr. Stefan Poppelreuter, Leiter Corporate & Human Resource Development, TÜV Rheinland

Raum Moskau

2c Multiprojektmanagement in der öffentlichen Verwaltung - Misserfolg garantiert?

Wolfgang Schneider, Projektleiter Portfoliomanagement, Bundesanstalt für Immoblienaufgaben

Raum Paris

2d Strategieworkshop „Strategische Steuerung und Controlling – Leitlinien für eine zukunftsweisende Ausrichtung“

Frank Henrich, Partner, BearingPoint

Raum Zürich

Exkurs 2
14:45 – 16:45 Uhr

Abfahrt 14:45 Uhr vor dem Hotel

DB Mindbox
Digitaler Think Tank

Nur nach Voranmeldung
(Begrenzte Platzzahl: 10 Personen)

15:30 Kaffeepause
16:00

3a eGovernment 4.0 - Verwaltungsmodernisierung durch sichere Identitäten mit EU- und globalen Standards

Dr. Kim Nguyen, Geschäftsführer D-TRUST GmbH, Carsten Schwarz, Senior Technical Project Manager, Full ID Governance - Trusted Solutions, Bundesdruckerei

Raum London

3b Der Mensch im Mittelpunkt - Entwicklung eines behördenspezifischen Personal-entwicklungskonzepts im BVL

Prof. Dr. Detlef Bartsch, Abteilungsleiter 4 Gentechnik, Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)

Raum Paris

3c Auf der Suche nach Veränderung – was ist der Change in Digitalisierungprojekten?

Interaktives Group Mind Mapping

Eva Beiner, Senior Manager, BearingPoint

Raum Zürich

3d Digitales Finanzmanagement im öffentlichen Sektor - Segen oder Fluch?

Prof. Dr. Uwe M. Seidel, Fakultät Betriebswirtschaft, Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg, Günther Fengler, Referatsleiter "HAMISSA 2.0", Ministerium der Finanzen Sachsen-Anhalt 

Raum Moskau

17:00 Pause

17:15

 

Podiumsdiskussion "Digitalisierungsstrategien der Länder"
StS Randolf Stich, Staatssekretär, CIO Rheinland-Pfalz
Franz-Reinhard Habbel, Direktor Politische Grundsatzfragen, Deutscher Städte- und Gemeindebund
Hartmut Beuß, CIO Nordrhein-Westfalen
Moderation: Stefan Pechardscheck, Partner, BearingPoint

Ballroom

Exkurs 3
17:10 – 19:00 Uhr

Abfahrt 17:10 Uhr vor dem Hotel

Auswärtiges Amt

Nur nach Voranmeldung
(Begrenzte Platzzahl: 12 Personen)

18:00 Zur freien Verfügung
18:30 Treffen in der Hotellobby zum Spaziergang zur Abendveranstaltung (oder individuelle Anreise)  
19:15

Abendveranstaltung im Abgeordnetenrestaurant, Deutscher Bundestag


Check-In-Zeitraum beim Bundestag, Treppe Haupteingang (s. Aufschrift „Käfer“ auf weißen Containern) von 18:45 Uhr – 19:15 Uhr
Hier liegen die Namenslisten aus. Eine Teilnahme ist nur nach Voranmeldung möglich. 
 

 

*angefragt

Freitag, 02. September 2016

08:50 Begrüßung
09:00
KeyNote

Dr. Johannes Ludewig, Vorsitzender, Nationaler Normenkontrollrat

09:20

Podiumsdiskussion "Disruptiv - In der Verwaltung undenkbar"

Dr. Johannes Ludewig, Vorsitzender, Nationaler Normenkontrollrat
Sandra Kothe, Bundesvorstand Deutscher Beamtenbund (dbb), Bundesvorsitzende der dbb jugend
Christoph Verenkotte, Präsident, Bundesverwaltungsamt
Rolf Alter, Director Public Governance and Territorial Development Directorate, OECD

Moderation: Alexander Schmid, Partner, BearingPoint

Ballroom

10:20

Pause

  Digitalisierung & Innovation Organisation & Prozesse IT-Sicherheit & Datenschutz Exkurs
10:40

4a IT-Strategie der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben – Umsetzung inklusive Konsolidierung in Partnerschaft mit dem ITZBund

Rainer Mungenast, Abteilungsleiter 3 ZEIT; Marina Ebel, Spartenleitung ZEIT, beide Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Raum London

4b Disruptive Kontinuität in der Verwaltung - Fortsetzung der Podiumsdiskussion im Workshop

Sandra Kothe, Bundesvorstand Deutscher Beamtenbund

Raum Zürich

4e eIDAS-Verordnung der EU und ihre Umsetzung in Deutschland - Chancen und Herausforderungen für Behörden und Unternehmen

Sabine Maass, Referat Rechtsrahmen digitale Dienste, Medienwirtschaft, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Raum Paris

Exkurs 4
10:30 – 13:00 Uhr

Abfahrt 10:30 Uhr vor dem Hotel

Bundesdruckerei
Blick hinter die Kulissen

Nur nach Voranmeldung
(Begrenzte Platzzahl: 12 Personen)

11:25 Kaffeepause
11:40

5a Der virtuelle Zulassungsmitarbeiter - Potenziale des automatisierten Verwaltungsaktes am Beispiel der internetbasierten Fahrzeugzulassung (i-Kfz)

Dr. Frank Albrecht, Leiter LA 23 Straßenverkehrsrecht Zulassung von Fahrzeugen, Gebührenrecht, übergreifende Aufgaben im Straßenverkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Raum Zürich

5b Wirkung durch Evaluation - Programme und Projekte wirkungsorientiert gestalten, prüfen und managen

Rolf Stellermann, Senior Manager, BearingPoint

Raum Paris

5e Spionage in Deutschland – Aktivitäten fremder Nachrichtendienste in Politik und Verwaltung

Martin Lossen, Bundesamt für Verfassungsschutz, Leiter des Referats „Prävention in Politik und Verwaltung"

Raum London

12:25 Pause 
12:45

„Ausgezeichnete Projekte" im Rahmen eines gemeinsamen Mittagessens
Vorstellung der Nominierten und besten Projekte im Rennen um den Publikumspreis des
15. eGovernment-Wettbewerbs

www.egovernment-wettbewerb.de 

Verleihung des Publikumspreises

Ballroom

ca. 14:30

Ende der Veranstaltung

Teilen: