Anmeldung

Mehr als 200 Entscheidungsträger diskutierten am 14. und 15. September in Berlin über die Perspektiven der Verwaltungsmodernisierung. 

Im Vorfeld der Bundestagswahl lieferte der 22. Ministerialkongress unter dem Motto "Legislaturprogramm 2017-2021" wichtige Impulse für die nächste Modernisierungsagenda. 

Zur Pressemeldung: Link

Am Kongressprogramm 2017 wirkten unter anderem folgende Referenten und Speaker mit:

  • Hartmut Beuß, CIO des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Prof. Dr. Johannes Caspar, Hamburgischer Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit
  • Christiane Germann, Leitungsstab/Referat Presse, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
  • Dr. Hans-Jörg Körber, stv. Gesamtprojektleitung IT-Konsolidierung Bund, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
  • Dr. Alfred Kranstedt, Direktor, ITZBund
  • Michael Krause, Mitglied der Geschäftsleitung, BWI GmbH  
  • Staatssekretärin Katrin Lange, ehem. Vorsitzende des IT-Planungsrates
  • Dr. Gert Leis, Vorstand, Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
  • Beate Lohmann, Abteilungsleiterin O, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
  • Christoph Verenkotte, Präsident, Bundesverwaltungsamt
  • Claus Weselsky, Vorsitzender, GDL

Download der Agenda: Tag 1, Tag 2

Highlights 2017:

  • Hochkarätige KeyNotes, Diskussionsbeiträge und Workshops
  • Kurz-Exkursionen zum Cisco Innovation Space, Service Center des ITDZ-Berlin und DIN e. V.
  • Die Verleihung des Publikumspreises des 16. eGovernment-Wettbewerbs
  • Eine exklusive Abendveranstaltung im Internationalen Club im Auswärtigen Amt

Hier finden Sie einige Impressionen des vergangenen Kongresses. Bitte geben Sie bei der Nutzung der Bilder das Copyright (©BearingPoint) mit an. Hochauflösende Bilder können Sie bei Katharina Schneider anfordern.