Anmeldung
Toggle master download
Wählen Sie ihr Thema aus:

10:00 10:20 Begrüßung und Eröffnung

Jon Abele, Partner und Segmentleiter öffentliche Auftraggeber, BearingPoint

10:20 10:50 KeyNote

Prof. Dr. Helge Braun, Chef des Bundeskanzleramts und Bundesminister für besondere Aufgaben

10:50 12:00 Podiumsdiskussion „Nachwuchskräftegewinnung ist ein sperriges Wort“

Dr. Astrid Freudenstein (Abteilungsleitung Z, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur), Kai Johae (Personalrat, Bundesministerium für Bildung und Forschung), Christoph Verenkotte (Präsident, Bundesverwaltungsamt)
Moderation: Alexander Schmid (Partner, BearingPoint)

12:00 13:15 Mittagessen

Digitalisierung & Innovation

13:15 14:15 1a Vier Jahre – 500 digitalisierte Verwaltungsdienst-leistungen: Erfolgsfaktoren und Best Practice zur Umsetzung des OZG


Die Ambition ist enorm: Das Onlinezugangsgesetz setzt sich eine umfassende Digitalisierung von Verwaltungsdienstleistungen zum Ziel. Interoperabilität, Synergien und Nutzerzentrierung sind die obersten Maximen. Doch wie lassen sich Verwaltungsdienstleistungen werthaltig und erfolgreich transformieren? Welche Herausforderungen sind zu meistern und was lässt sich aus bereits umgesetzten Verfahren lernen? Diese Fragen wird die Break-Out Session adressieren.

Aufbau:
• Impulsvortrag aus der Praxis zu Anforderungen und Zielsetzungen des OZG
• Einblicke in Erfolgsfaktoren und Best Practice gemeisterter Verfahren
• Zwischen Digitalisierungshandbuch und Maßanfertigung: Methodische Bausteine zur erfolgreichen OZG-Umsetzung

Ernst Bürger (Verwaltungsmodernisierung, BMI), Torsten Ledwig (Projektleiter i-Kfz, BMVI), Arnd Seng (Dataport)

Raum: Louvre

Organisation, Personal & Prozesse

13:15 14:15 1b BGM: Yoga, Rückenfit – und dann? Was BGM wirklich bringt


Dr. med. Dieter Feitsch, Geschäftsführer, TÜV Arbeitsmedizinische Dienste GmbH

Raum: Vendôme B

Konsolidierung & Befähigung

13:15 14:15 1c Managed Information Security - Potentielle Synergien der IT-Konsolidierung im Bereich der Informations-sicherheit


Prof. Dr. Marian Margraf, Institute of Computer Science, Freie Universität Berlin

Raum: Vendôme A

zu Slots "d" und E1 >>

Steuerung & Modernisierung

13:15 14:15 1d Strategiework-shop „Digital.Govern-ment.Leadership“


Im Workshop werden die wesentlichen Punkte für den Weg zu einer behördenspezifischen Digitalstrategie vorgestellt, diskutiert und reflektiert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erarbeiten anhand eines "Digital Strategy Check-ups", welche Themen mit in die eigene Behörde genommen werden können.

Frank Henrich. Partner , BearingPoint

Raum: Odéon und Plenumssaal Concore

Exkurs

13:00 15:30 E1 Beschleunigung der digitalen Transformation der Verwaltungs-IT durch Rechenzentrum-Outsourcing


Exkurs zu e-shelter: Führung und Workshop RZ Brandenburgischer IT-Dienstleister.
Josef Nußbaum, Erster Geschäftsführer des ZIT BB, sowie Günter Eggers, Head of Public Sector bei e-shelter, werden die Exkursion begleiten und das Rechenzentrum vorstellen. Nach der Führung rundet ein Workshop im Event Center den Exkurs ab.

13:00 – 15:30 Uhr

Abfahrt 13:00 Uhr vor dem Hotel

Nur nach Voranmeldung (begrenzte Platzzahl: 15 Personen)

14:15 14:30 Pause

Digitalisierung & Innovation

14:30 15:30 2a TRAINS – Zielorientierte dauerhafte Lernpfade


TRAINS ist ein einzigartiges Kompetenzmodell zur Befähigung der Mitarbeiter im digitalen Wandel. In der Session werden Praxisbeispiele (u.a. ERGO Versicherung) vorgestellt sowie Einsatzmöglichkeiten und -Herausforderungen in der Verwaltung diskutiert.

Raum: Vendôme A

Organisation, Personal & Prozesse

14:30 15:30 2b Der IHK Berlin den Prozess gemacht : Erfolgsfaktoren, um Geschäftsprozess-management in der Organisation zu verankern


Tobias David, Prozessmanager, IHK Berlin

Raum: Odéon

Konsolidierung & Befähigung

14:30 15:30 2c Dienstekonsoli-dierung in der Bundesverwaltung


Dr. Heike Stach, Leitung Arbeitsgruppe Digitale Gesellschaft I 5 Dienstekonsolidierung, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Raum: Louvre

zu Slots "d" und E2>>

Steuerung & Modernisierung

14:30 15:30 2d Digitales Finanzmanagement – neue Lösungen für den Öffentlichen Haushalt


Prof. Dr. Uwe Seidel, Fakultät Betriebswirtschaft, Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Raum: Vendôme B

Exkurs

14:45 16:45 E2 Co-Innovation in Aktion: Exkursion zum Cisco Innovation Center „openBerlin“


Abfahrt 14:45 Uhr vor dem Hotel

Nur nach Voranmeldung (begrenzte Platzzahl: 12 Personen)

Das Innovation Center beherbergt Think Tanks, Software- und Hardware-Räume sowie Demonstrationsbereiche, in denen Kunden, Partner, Start-ups und Forschungsinstitutionen neue Ideen, Konzepte und Technologien entwickeln können.

Die Teilnehmer erfahren bei der Exkursion mehr über Strategie und Ziele des Innovation Centers sowie den Co-Innovation-Prozess. Der Fokus des Besuches liegt auf dem Thema “Wie kann Digitalisierung die öffentliche Verwaltung revolutionieren?”. Der Ablauf ergibt sich aus einer Vorstellung und Führung durch die Räumlichkeiten, einem Pitch mit Fragen & Antworten eines Partners des Centers und einem anschließenden Get-Together.

15:30 16:00 Kaffeepause

Digitalisierung & Innovation

16:00 17:00 3a Digitalisierung aus Sicht der Nutzer: eIDAS-Vertrauensdienste und bürgerzentriertes Datenmanagement in der ID-Chain

Frau Dr. Claudia Thamm, Senior Vice President, Bereichsleiterin, Key Account Management, German Security Authorities; Frau Anne Haufschulz, Senior Direktor Öffentliche Verwaltung; Herr Dr. Timo Neumann, Abteilungsleitung Consult & Service Consulting, alle Bundesdruckerei

Raum: Louvre

Organisation, Personal & Prozesse

16:00 17:00 3b Das neue Wettbewerbsregister – Stand der Vorbereitungen


Inhalte:
- Kurzabriss Wettbewerbsregistergesetz – Ziele und Mechanismen
- Elektronische Kommunikation mit den Stakeholdern des Registers
- Nächste Schritte bis zur Inbetriebnahme

Kai Hooghoff, Leiter Aufbaustab Wettbewerbsregister beim Bundeskartellamt

Raum: Vendôme B

Konsolidierung & Befähigung

16:00 17:00 3c Technische Basisdienste für die IT-Konsolidierung: Bundescloud und Bundesclient


Dr. Alfred Kranstedt, Direktor, ITZBund

Raum: Vendôme A

zu Slot "d" >>

Steuerung & Modernisierung

16:00 17:00 3d Vergabeverfahren am Beispiel komplexer Beschaffungsprojekte von agilen IT-Lösungen


Raum: Odéon

17:00 17:15 Pause

17:15 18:00 Abschlusspodium mit einer Diskussionsrunde "OZG – Der Durchbruch für die Verwaltungsdigitalisierung?"


Ernst Bürger (Verwaltungsmodernisierung, BMI), Dr. Martin Hube (Referat 41 Verwaltungsmodernisierung, IT-Strategie, E-Government, Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport), Peter Liebscher (Senior Manager, BearingPoint), Eckhard Riege (Referatsleiter Grundsatzfragen der Digitalisierung, Kommunales eGovernment, Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern)

18:00 19:30 Zur freien Verfügung

19:30 22:30 Abendveranstaltung

Dieses Jahr bieten wir Ihnen eine exklusive Abendveranstaltung im Aquarium im Berliner Zoo. Bei einem gemeinsamen Dinner in einer atemberaubenden Atmosphäre kann man den Abend ausklingen lassen und gespannt die faszinierenden Tiere und ihre Vielfalt beobachten.

Adresse: Zoo Berlin, Budapesterstraße 32, Berlin, Eingang Elefantentor

Wählen Sie ihr Thema aus:

08:50 09:00 Begrüßung

Jon Abele, Partner und Segmentleiter öffentliche Auftraggeber, BearingPoint

09:00 09:20 KeyNote

Dr. Rolf Alter, Senior Fellow, Hertie School of Governance; Director Public Governance, OECD a. D.

09:20 10:20 Podiumsdiskussion „Digitale Verwaltung im Jahr 2025”

Zentrale Fragestellungen: Wie wird die digitale Verwaltung im Jahr 2025 aussehen? Welchen Einfluss hat sie auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft? Gibt es ein „next big thing“ in der digitalen Verwaltung der Zukunft?


Dr. Rolf Alter (Senior Fellow, Hertie School of Governance; Director Public Governance, OECD a. D.), Lena-Sophie Müller (Geschäftsführerin, D21), Claus Wechselmann (Geschäftsführer, PD – Berater der öffentlichen Hand GmbH)

10:20 10:40 Kaffeepause

Digitalisierung & Innovation

10:40 11:30 4a Robotics: Vision oder Realität in der Verwaltung


Inhalte der Session:
- Kurzszenarien und Ausblick zu Robotics
- Eingrenzung des Spielfelds für Robotics-Anwendungen in der Verwaltung
- Darstellung von konkreten Anwendungsfällen

Diese Session ist eng zusammenhängend mit 5a "Build your own Beamtenroboter"

Jörg Siebert, Senior Manager, BearingPoint, Gernot Feldhaus, BDM RPA, Christian Steinmetz, Head of Business Consulting, beide Servicetrace sowie Behördenvertreter

Raum: Louvre

Organisation, Personal & Prozesse

10:40 11:30 4b Management-Herausforderungen in der Ressortforschung


Zentrale Fragestellungen:
- Was sind die spezifischen Herausforderungen der Ressortforschung?
- Wie sind Erfahrungen aus Modernisierungsprojekten aus der Ressortforschung? (z. B. aus Zielsteuerung, Veränderungsmanagement oder Personalbedarfsermittlung)?
- Welche Herausforderungen und Erfahrungen sind auf andere obere Bundesbehörden übertragbar?
- Welche Rahmenbedingungen müssten gegeben sein, damit die Verwaltung schneller und erfolgreicher auf Veränderungsherausforderungen reagieren kann?

Rolf Stellermann, Senior Manager, BearingPoint

Raum: Odéon

Konsolidierung & Befähigung

10:40 11:30 4c Lizenzmanagement als Grundlage für die IT-Konsolidierung


Das Management von Softwareinstallation und der dazugehörigen Lizenzkäufe sind wichtige IT-Aktivitäten, um die vollständige Einhaltung von Lizenzbedingungen der Software Hersteller sicherzustellen, die Software-Ausgaben zu kontrollieren und Lizenzrisiken und Nachzahlungen zu vermeiden. Das damit verbundene Management von gekaufter und installierter Software schafft gleichzeitig die Grundlage um Informationsbedarfe im Rahmen der IT-Konsolidierung zu erfüllen. Der Vortrag führt in das Thema Lizenzmanagement ein und zeigt am konkreten Projektbeispiel die Vorbereitungen eines Ministeriums auf die IT-Konsolidierung.

Inhalte der Session:
- Was ist Lizenzmanagement und wofür wird es benötigt?
- Wie schafft Lizenzmanagement die Grundlage für die IT-Konsolidierung?
- Praxisbeispiel: Einführung Lizenzmanagement in einem Ministerium als Vorbereitung für die IT-Konsolidierung

Externe Referentin: Isabella Peintner, License Manager, Swisscom

Raum: Vendôme B

Zu Slots "d" >>

Steuerung & Modernisierung

10:40 11:30 4d Herausforderungen und Chancen für den öffentlichen Sektor mit der neuen Datenschutzverordnung


Die Session adressiert die wichtigsten Aspekte für die Umsetzung der EU-DSGVO in der öffentlichen Verwaltung durch Erfahrungsbericht(e) und -Austausch. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutieren darüber hinaus, welche Mehrwerte und welchen Nutzen Organisationen aus den Maßnahmen generieren können.

Andrea Voßhoff, Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Raum: Vendôme A

11:30 11:40 Pause zum Raumwechsel

Digitalisierung & Innovation

11:40 12:30 5a Build your own “Beamtenroboter”


Abbildung „live vor Ort“ eines Behördenprozesses

Jörg Siebert, Senior Manager, BearingPoint, Gernot Feldhaus, BDM RPA, Christian Steinmetz, Head of Business Consulting, beide Servicetrace

Raum: Louvre

Organisation, Personal & Prozesse

11:40 12:30 5b Sind eAkte-Basisdienste die Lösung?


Hartmut Beuß, CIO, Nordrhein-Westfalen

Raum: Vendôme A

Konsolidierung & Befähigung

11:40 12:30 5c Die IT in der Ressortforschung - Digitalisierung, IT-Konsolidierung und Wissenschaft in Einklang bringen


Dr. Birte Schmitz, Referatsleitung IT, Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung

Raum: Odéon

zu Slots "d" >>

Steuerung & Modernisierung

11:40 12:30 5d Competition in der Verwaltung – Benchmarking in der Deutschen Rentenversicherung


Robert Schmitz, Controlling / Benchmarking / Wirtschafts- und Verwaltungsberatung, DRV Bund

Raum: Vendôme B

12:30 14:30 Verleihung des Publikumspreises des 17. eGovernment-Wettbewerbs im Rahmen eines gemeinsamen Mittagessens

Prämiert werden die Erstplatzierten im Online-Voting. Zur Wahl stehen 14 innovative Projekte zur Verwaltungsmodernisierung. Stimmen Sie noch bis 3. August für Ihren Favoriten: www.egovernment-wettbewerb.de > Online-Voting.

Der eGovernment-Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Helge Braun, Kanzleramtsminister und Bundesminister für besondere Aufgaben

Frau Prof. Wimmer, die Juryvorsitzende des eGovernment-Wettbewerbs wird im Rahmen der Preisverleihung eine KeyNote halten.

14:30 Voraussichtliches Ende der Veranstaltung